Schwarzplan 5000
Luftbild
Park
Hof1
Hof2
Situationsplan
Erdgeschoss
Obergeschoss
Obergeschosse Mparc und Hochhaus
Schnitt Mparc und Hochhaus

Das Projekt der Nordspitze stellt städtebaulich den Übergang dar zwischen dem Gewerbegebiet im Südwesten und dem Wohnquartier Gundeldingen im Nordwesten. Der MParc Migros Dreispitz wird mit einer schmalen Gebäudeschicht erweitert, die ihm eine offene und urbane Fassade verleiht. Diese fasst die Südseite der Esplanade, eines großzügigen langgezogenen Parks, der Gundeldingen und speziell die Reinacherstrasse mit der Münchensteinerstrasse sowie der Straßenbahn-Haltestelle verbindet und ein attraktives Entree zur Mall bietet. Nördlich der Esplanade schliesst ein grosser, labyrinthisch verschachtelter Wohnblock den Rest des Areals und schafft klare Stadtkanten. Schmale Gassen durchdringen ihn und erschliessen nicht nur die Häuser, sondern auch eine Sequenz kleiner städtischer Höfe, die immer neue Ausblicke bieten. Nach außen hin stellt sich der übergroße städtische Block mit seinen sieben Geschossen als einheitlicher Körper dar, dessen Masse und Kraft jener der ihm gegenüberliegenden Bauten ebenbürtig sind. Den Endpunkt des Parks im Osten markiert ein Hochhaus, das auf einem Sockel steht, der die gleiche Höhe des grossen Wohnblocks aufweist und damit dessen Massstab aufnimmt.

Verfahren
eingeladener Studienauftrag
Bauherrschaft
Christoph Merian Stiftung & Genossenschaft Migros Basel
Kenndaten
GF: 172 000 m²
Ausnutzungsziffer: 3.0
Zeitraum
2017
Verfasser
Baukontor Architekten AG mit rotzler.land (Landschaftsarchitektur), EPB (Verkehr), JauslinStebler (Statik)
Team
Vittorio Magnago Lampugnani, Jens Bohm, Lukas Hüsser, Manuel Lergier, Elisabetta Mini